Tag der Zahngesundheit 2023

Gesund beginnt im Mund - für alle!

Der Tag der Zahngesundheit (TdZ) will mit dem diesjährigen Motto „Gesund beginnt im Mund - für alle!” am 25. September die Mundgesundheit in das öffentliche Bewusstsein rücken und dabei die vulnerablen Gruppen in den Blick nehmen. Die BVPG engagiert sich im Aktionskreis zum TdZ - gemeinsam mit rund 30 Organisationen aus dem Gesundheitswesen und der Politik.

Logo des Tags der Zahngesundheit
© Tag der Zahngesundheit

 

Der Tag der Zahngesundheit legt in diesem Jahr den Fokus auf die vulnerablen Gruppen, denn häufig beeinflussen (herausfordernde) Lebensumstände die allgemeine Gesundheit und dabei auch die Mundgesundheit in hohem Maße. Gleichzeitig partizipieren insbesondere Geflüchtete, Obdachlose, von Armut betroffene Menschen, Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderung oftmals zu wenig an der Mundgesundheitsförderung.

Mundgesundheitskompetenz von vulnerablen Gruppen verbessern

Der TdZ 2023 will im Sinne der gesundheitlichen Chancengleichheit dazu beitragen, die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung der Mundgesundheit und -hygiene der „verletzlichen” Gruppen zu lenken sowie deren gesundheitliche Teilhabe und Mundgesundheitskompetenz zu verbessern.

Weitere Informationen zum TdZ 2023 „Gesund beginnt im Mund - für alle!” erhalten Sie hier.

Zur Durchführung des Aktionstages können Materialien wie z.B. Informationsflyer zu verschiedenen Themen als auch ein Zahnpflegebeutel, bestehend aus Zahnputzbürste, -becher und -pasta bestellt werden.

Das jährliche Motto des Aktionstages legt der Aktionskreis zum Tag der Zahngesundheit fest, dem rund 30 Organisationen wie u. a. die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), der Bundesverband der Zahnärztinnen und Zahnärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BZÖG), der Verein für Zahnhygiene e.V. (VfZ), der GKV-Spitzenverband angehören - und auch die BVPG.

Autor/in

Ulrike Meyer-Funke

Cookie löschen