Betriebliche Gesundheitsförderung in der Pflege

Online-Training PENELOPE: seelische Gesundheit von Pflegekräften stärken

Mehr Pausen, mehr Entspannung und Stärkung der emotionalen Kompetenzen - das sind die Ziele des digitalen Präventionsangebotes PENELOPE von AOK PLUS und der Technischen Universität Dresden zur Unterstützung der seelischen Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Pflegekräften in der ambulanten und stationären Pflege.

Der Alltag von Pflegekräften kann sehr belastend sein und negative Folgen für die psychische und körperliche Gesundheit nach sich ziehen.


Jetzt kostenfrei anmelden für die PENELOPE Online-Trainings

Gemeinsam haben AOK PLUS, Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, und die Technische Universität Dresden (Fachbereich Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Behaviorale Epidemiologie) die PENELOPE-Online-Trainings zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGM) in der Pflege entwickelt.

Für Mitarbeitende und Führungskräfte aus der ambulanten und stationären Pflege stehen die Trainings, die sowohl die Verhaltens- als auch die Verhältnisprävention berücksichtigen, in den Themengebieten „Pausen und Erholung”, „Emotionale Kompetenzen” sowie „Entspannung im Arbeitsalltag” zur Verfügung; zum Thema „Entspannung” gibt es auch ein Gruppentraining.

Namensinspiration erhielten die Trainings aus der griechischen Mythologie: Penelope, die kluge und allen Problemen erfolgreich begegnende Frau von Odysseus, ist Namenspatin des Projektes.

Weitere Informationen zu PENELOPE erhalten Sie hier.

Derzeit befinden sich die Online-Trainings in der Entwicklungsphase. Beschäftigte aus dem Pflegebereich oder aus Pflegeeinrichtungen in Sachsen und Thüringen können sich kostenfrei anmelden. Eine individuelle Auswertung sowie ein Teilnahmezertifikat werden erstellt. Die Anmeldung ist noch bis 1. Dezember 2022 möglich.

Autor/in

Ulrike Meyer-Funke

Cookie löschen