Gewaltprävention im Setting Kindertagesstätte

„Mutausbruch”: Kita-Programm zur Prävention verletzenden Verhaltens

Der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) hat ein Präventionsprogramm speziell zur Gewaltprävention im Setting Kindertagesstätte (Kita) entwickelt: „Mutausbruch” soll verletzende Verhaltensweisen von Fachkräften gegenüber Kindern vermeiden und zu einem gesunden Aufwachsen beitragen.

Seit Frühjahr 2022 wird das Präventionsprogramm in einer Pilotphase in ausgewählten Kitas weiterentwickelt und wissenschaftlich begleitet. Danach soll „Mutausbruch” voraussichtlich ab Frühjahr 2024 in den Regelbetrieb gehen.


Gewaltprävention im Setting Kita: Programm „Mutausbruch”

Das PKV-Programm zum gesunden Aufwachsen richtet sich sowohl an die pädagogischen Kita-Fachkräfte als auch an die Kita-Kinder. Das Fachpersonal erhält Hilfestellung in den Bereichen Organisationsentwicklung, Teambegleitung und pädagogische Methoden unter partizipativem Einbeziehen der Kinder.

Gemeinsam werden Handlungsstrategien und -empfehlungen erarbeitet. Die Kinder werden mit Hilfe des „traut euch!”-Kinderkoffers ermutigt, sich für ihre Rechte und für andere einzusetzen und eigene Gefühle wahrzunehmen. Auf diese Weise sollen gelingende und feinfühlige pädagogische Beziehungen aufgebaut werden, die Kinder beim gesunden Aufwachsen unterstützen.

„Mutausbruch” wurde zusammen mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis partizipativ entwickelt; zudem ist eine Fachinformation erarbeitet worden. PKV-Kooperationspartner des Projektes sind die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V., die Stiftung Universität Hildesheim und das Zentrum für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) an der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Hier geht's zum Präventionsprogramm „Mutausbruch - füreinander stark machen”.


Im PKV-Präventionspodcast „wohl befinden - Gesunde Gesellschaft Gestalten” sprechen Expertinnen und Experten in der Folge: „Wenn Kitas Mut beweisen” über verletzende Verhaltensweisen von Kita-Fachkräften gegenüber Kindern, dabei u.a. zu den Fragestellungen: Welche Formen kann Gewalt annehmen? Worin liegen die Ursachen? Wie können Kitas präventiv damit umgehen?

Weitere Hintergrundinformationen, Datenmaterial und Handlungsempfehlungen bietet zudem auch die PKV-Broschüre „Herausfordernder Alltag in Kindertagesstätten” (PDF).

Cookie löschen