5. Oktober 2022 | Mainz

Fachtag: Gesundheit soll StadtFinden — Gesundheitsförderung im urbanen Raum

Immer mehr Menschen zieht es weg vom Land und in die Stadt, Berechnungen der Vereinten Nationen (UN) zeigen, dass im Jahr 2050 wahrscheinlich zweidrittel der Menschen in Städten leben werden. Auch für Deutschland und Rheinland-Pfalz ist dieser Trend zu beobachten. Obwohl Rheinland-Pfalz als Flächenland sehr ländlich geprägt ist, lebt die Mehrheit der Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer bereits in städtischen Regionen, und die Urbanisierung im ländlichen Raum, rund um Städte, nimmt zu.

Doch welche Auswirkungen hat das Leben in der Stadt auf unsere Gesundheit? Welche Möglichkeiten bietet uns diesbezüglich der urbane Raum? Die Lebens(um)welt „Stadt” bringt mit seinen Stadtteilen und Quartieren neben Risiken für unsere Gesundheit durch z. B. Lärm, Luftverschmutzung und Hitze auch viele Chancen mit sich. Der urbane Raum stellt oftmals eine größere Angebotsvielfalt hinsichtlich Maßnahmen der Prävention und Gesundheitsförderung bereit und führt durch seine hohe Bevölkerungs- und Nutzungsdichte häufig zu kürzeren Wegen und einer guten Erreichbarkeit von verschiedenen Strukturen (bspw. Infrastruktur, Arbeitsplatzstruktur, Erholungs- und Grünflächen), Einrichtungen (Bildung oder Vorsorge) und Ansprechpersonen (Nachbarschaften und Quartiere). Diese vorherrschenden Verhältnisse müssen beachtet werden und können eine gute Grundlage bieten, um auch das Thema Gesundheit bei politischen Entscheidungen und städtebaulichen Maßnahmen zu berücksichtigen.

Der Fachtag am 5. Oktober 2022 mit dem Thema „Gesundheit soll StadtFinden” beschäftig sich mit diesen aufgezeigten Themen: Was bedeutet Gesundheit im urbanen Raum? Und was sind gute Ansätze, um gute, gerechte und chancengleiche Lebensverhältnisse zu gestalten? Welcher Weg führt von der Gesundheitsförderung in der Stadt zu einer gesunden Stadt? Und wen müssen wir auf dem Weg mitnehmen und beteiligen, um Gesundheit stattfinden zu lassen?


(Quelle: www.lzg-rlp.de)

 

Veranstalter
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG)
Ort
Mainz

Weitere Informationen:

Informationen
Programm (PDF)
Anmeldung

 

Ansprechpartnerin

Sabine Köpke

 

Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG)
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon: 06131—2069 38
E-Mail: skoepke@lzg-rlp.de

 

Website
www.lzg-rlp.de
Cookie löschen