euPrevent PROFILE

Prävention von Einsamkeit im Alter in der Euregio Maas-Rhein

Der Einsamkeit im Alter vorbeugen, für dieses Thema sensibilisieren und den Austausch und Beispiele guter Praxis zur Prävention von Einsamkeit implementieren sind die Ziele des Projekts euPrevent PROFILE (Prävention von Einsamkeit im Alter in der Euregio).

Im April 2021 startete euPrevent, ein Netzwerk zur Gesundheitsförderung in der Euregio Maas-Rhein, das zweieinhalb -jährige Projekt euPrevent PROFILE (Prävention von Einsamkeit im Alter in der Euregio). Ziel der Netzwerkarbeit von euPrevent ist die Verbesserung der Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner des Grenzgebiets zwischen den Niederlanden, Belgien und Deutschland.

Das Projekt euPrevent PROFILE zielt auf die Vorbeugung von Einsamkeit im Alter in den Niederlanden, Belgien und Deutschland und auf die Steigerung des Bewusstseins über die Auswirkungen von Einsamkeit ab. Außerdem möchte das Projekt Kenntnisse sowie den Austausch und die Implementierung von Beispielen guter Praxis in dieser Region fördern.


euPrevent PROFILE: Zusammenarbeit mit BAGSO

Auf deutscher Seite arbeitet euPrevent PROFILE mit der BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V. zusammen. Gemeinsam mit öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen der Grenzregion zwischen Maas und Rhein sollen Erfahrungen zusammengetragen, gebündelt und in das Projekt eingebracht werden.


Vorhaben im Rahmen von euPrevent PROFILE

Im Rahmen des Projekts wurde eine Umfrage durchgeführt, um Aktivitäten zu ermitteln, die der Entstehung von Einsamkeit älterer Menschen entgegenwirken. Die Ergebnisse sollen in einer Übersicht veröffentlicht werden.

Eine weitere Umfrage hat ermittelt, was sich Teilnehmende von Schulungen zum Thema „Einsamkeit” erwarten und abgeleitet daraus, was von Fachleuten bei der Durchführung von Schulungsmaßnahmen erwartet bzw. benötigt wird. Die Ergebnisse zeigen u. a., dass konkrete, praktische Tipps in einer Schulung wünschenswert und Erfahrungsberichte willkommen sind.

Im Sommer 2022 sollen kleine regionale Dialogforen mit älteren und jüngeren Teilnehmenden organisiert werden, um gemeinsam zu erörtern, wie ein alter(n)sfreundliches Umfeld für alle Generationen gestaltet sein sollte und was gemeinsam gegen Einsamkeit und Isolation unternommen werden kann.

Informationen zu weiteren Vorhaben, wie beispielsweise einem Theaterstück zum Thema „Einsamkeit”, das Organisationen mit nur wenig Aufwand selbst aufführen können oder dem KulTour-Begleitungsdienst der Malteser, finden Sie hier im Newsletter des Projekts euPrevent PROFILE.


Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier auf der Website von euPrevent.


Psychische Gesundheit in der dritten Lebensphase

Die BVPG führte 2021 in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (DOSB) die Statuskonferenz „Psychische Gesundheit in der dritten Lebensphase” durch. Hier finden Sie weitere Informationen sowie die Dokumentation der Statuskonferenz. Auf der Veranstaltung wurde u. a. diskutiert, wie ein besserer Zugang zu Präventionsangeboten für Menschen in der dritten Lebensphase ermöglicht werden kann.


Autor/in

Linda Arzberger

Cookie löschen