Gemeinsame Initiative

Rezept für Bewegung: Angebot in vielen Bundesländern

Das „Rezept für Bewegung” ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes e.V. (DOSB), der Bundesärztekammer und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. (DGSP) — Mitgliedsorganisationen der BVPG. Die freiwillige ärztliche Leistung, die nicht über die gesetzlichen Krankenkassen abrechnungsfähig ist, wird bereits in 14 Bundesländern angeboten.

Bewegungsmangel ist in Deutschland in allen Altersgruppen weit verbreitet. „Bewegungsförderung ist zur Prävention und Bekämpfung nichtübertragbarer Krankheiten (non-communicable diseases, NCDs) dringend notwendig” — so lautete das Fazit der BVPG-Statuskonferenz „Bewegung und Bewegungsförderung”.

Über das „Rezept für Bewegung” können Ärztinnen und Ärzte ihre Patientinnen und Patienten auf dem Weg zu regelmäßiger Bewegung und aktiver Lebensführung unterstützen.


14 Bundesländer nehmen an der Initiative teil

Zielgruppe des „Rezeptes für Bewegung” sind sowohl Patientinnen und Patienten ohne akute Erkrankungen als auch diejenigen mit besonderen gesundheitlichen Vorbelastungen. Auf dem zweiseitigen Rezeptformular kann eine konkrete Trainingsempfehlung wie beispielsweise „Herz-/Kreislauf”, „Haltungs- und Bewegungssystem”  oder auch „ Stressbewältigung und Entspannung” vorgenommen werden.

Bewegungsangebote, die mit dem Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit” zertifiziert sind und über Sportvereine angeboten werden, können von den meisten Krankenkassen gefördert werden. Die genannte Trainingsempfehlung kann zudem um individuelle Hinweise an die Übungsleitung ergänzt werden.

Das „Rezept für Bewegung”  wird bereits in 14 Bundesländern eingesetzt (Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen).


Für die jeweiligen Bundesländer stehen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner bei der Bundesärztekammer zur Verfügung. Zudem gibt es kostenfreie Materialien wie Poster, Broschüren und Flyer.

Ein Blanko-„Rezept für Bewegung” können Sie hier downloaden (PDF). Eine Ausfüllhilfe für das „Rezept für Bewegung” finden Sie hier (PDF).

Geeignete Kursangebote mit dem Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit” sind hier gelistet und stehen zudem über die regionalen Verzeichnisse der Landessportbünde zur Verfügung.

Autor/in

Ulrike Meyer-Funke

Cookie löschen