Nationale Präventionskonferenz

Präventionsforum 2021: Dokumentation liegt vor

Das Präventionsforum 2021 widmete sich dem Thema „Digitalisierung in der lebensweltbezogenen Gesundheitsförderung und Prävention“. Fachöffentlichkeit, Wissenschaft und Politik sowie die stimmberechtigten und beratenden Mitglieder der Nationalen Präventionskonferenz (NPK) erörterten, welche Chancen die Digitalisierung für die nationale Präventionsstrategie bietet und welche Herausforderungen es bei der Umsetzung der in den Bundesrahmenempfehlungen (BRE) definierten Ziele zu meistern gilt.

Es wurde der Frage nachgegangen, welche Chancen und Herausforderungen die Digitalisierung für den Aufbau gesundheitsfördernder Strukturen und Prozesse bietet und auch, wie digital unterstützte Gesundheitsförderung und Prävention dazu beitragen können, ungleich verteilte Gesundheitschancen zu reduzieren.


Folgende Leitfragen standen dabei im Fokus:

  • Welche Chancen bietet die Digitalisierung, um gesundheitsfördernde Strukturen und Prozesse auf- und auszubauen?

  • Welchen Beitrag kann die Digitalisierung leisten, ungleich verteilte Gesundheitschancen zu reduzieren?

  • Was lehren die vorgestellten Praxisbeispiele aus der Gesundheitsförderung und Prävention?

  • Wie können die Aktivitäten der nationalen Präventionsstrategie mithilfe der Digitalisierung besser verzahnt und koordiniert werden?

  • Wie kann die Digitalisierung zu einer stärkeren Zusammenarbeit und Vernetzung der Akteure beitragen?

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch Praxisbeispiele vorgestellt, die den Fokus auf die "Gesundheitsförderung und Prävention in der Pflege" richteten - eines der Themen im Rahmen des NPK-Vorhabens zur Stärkung der gesamtgesellschaftlichen Zusammenarbeit.

Das Präventionsforum fand 2021 zum zweiten Mal als hybride Veranstaltung statt. Personen, die moderierten, Vorträge hielten und an Diskussionsrunden beteiligt waren, befanden sich größtenteils am Veranstaltungsort in Berlin. Alle weiteren Teilnehmenden verfolgten die Veranstaltung per Livestream und konnten sich auf digitalem Weg beteiligen.


Die Dokumentation des Präventionsforums 2021 liegt nun vor und kann hier herunterladen werden.

Die Aufzeichnung des Präventionsforums ist hier mit und ohne Untertitel abrufbar.
Es besteht die Möglichkeit, direkt einzelne Programmpunkte anzuwählen.


Das Präventionsforum ist eine jährliche Veranstaltung, zu der die NPK bundesweit agierende Organisationen und Verbände einlädt, die sich maßgeblich in der Gesundheitsförderung und Prävention engagieren. Mit der Durchführung des Präventionsforums ist die BVPG beauftragt.



BVPG-Blog: Schwerpunkt Digitalisierung in der Prävention und Gesundheitsförderung

Lesen Sie dazu auch unseren BVPG-Blogbeitrag:

Keynote Speaker des diesjährigen Forums, Prof. Dr. Hajo Zeeb, Leiter der Abteilung Prävention und Evaluation am Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS, erläutert im BVPG-Interview wie die Digitalisierung zur Reduzierung von ungleich verteilten Gesundheitschancen beitragen kann.

Autor/in

Inke Ruhe

Cookie löschen