6. Oktober 2021 | online

Fachtag: Die Sprache der Seele

Mit dem Titel "Die Sprachen der Seele" sind die verschiedenen Ausdrucksformen gemeint, mit denen sich die Seele versucht mitzuteilen. Sie nutzt viele und unterschiedliche Formen, um mit ihrer Umwelt in Kontakt zu treten. Mit Sprache meinen wir nicht allein das gesprochene Wort, sondern jede Art der Mitteilung, die in einem selbst und im Gegenüber über die reine Wahrnehmung hinaus ein Verstehen auslösen soll. Hierunter zählen Gestik und Mimik, Stimme, Emotionen wie Freude, Trauer, Angst, Lust, Resignation, künstlerischer Ausdruck, Bewegung, Schauspiel und noch viele weitere Ausdrucksformen. Die Art der Mitteilung ist dabei u. a. abhängig von der Lebensphase und dem kulturellen Hintergrund der betroffenen Person.

Am 13. Niedersächsischen Aktionstag für seelische Gesundheit wollen wir uns mit verschiedenen Ausdrucksweisen seelischen Erlebens beschäftigen. Dabei steht nicht allein die Verbesserung der gemeindepsychiatrischen Versorgung im Fokus der Veranstaltung. Wir wollen den unterschiedlichen Mitteilungsformen der Seele Raum geben. Nicht alles, was die Seele uns mitteilen will, wird uns bewusst oder ist als Ausdruck eines Bedürfnisses erkennbar. Manchmal brauchen wir Unterstützung dabei, den Signalen unserer Seele Ausdruck zu verleihen und diese lesen und deuten zu lernen. Je mehr und vielfältiger man sich mit der Seele beschäftigt, desto eher spürt man, was unserer Seele guttut. Auf der Veranstaltung soll gezeigt werden, auf welche Signale geachtet werden kann und sogar müsste, um den seelischen Ausdruck besser zu verstehen. Der Fachtag nimmt daher sowohl sprachliche Barrieren und kulturelle Unterschiede in den Blick als auch kreative und hilfreiche Methoden für eine bessere Verständigung miteinander.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Fachkräfte aus dem Kontext Sozialpsychiatrische Dienste oder Sozialpsychiatrie sowie Betroffene, Angehörige und weitere Interessierte.

1991 erklärte die World Federation für Mental Health den 10. Oktober zum internationalen Aktionstag für Seelische Gesundheit. 2007 wurde in Deutschland das entsprechende Aktionsbündnis gegründet. Seit 2008 finden auch in Niedersachsen, abwechselnd in verschiedenen Kommunen, Aktionstage statt, zusammen mit dem jeweiligen Sozialpsychiatrischen Verbund vor Ort. In diesem Jahr ist der Sozialpsychiatrische Verbund und die Gesundheitsregion des Landkreises Schaumburg Kooperationspartner.


(Quelle: www.gesundheit-nds.de)

 

Veranstalter


Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. (LVG & AFS) 

Ort

online

Ansprechpartnerin

Susan Radant 

Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.
Fenskeweg 2
30165 Hannover
Telefon 0511 / 388 11 89 - 212
E-Mail susan.radant@gesundheit-nds.de

Website

www.gesundheit-nds.de

Cookie löschen