Gesundheitskompetenz junger Menschen

Mit der Nebolus-App die Gesundheitskompetenz spielerisch fördern

Die Smartphone‐App und Webplattform Nebolus, entwickelt von der Hochschule Fulda, soll jungen Menschen helfen, gesundheitsbezogene Angebote in ihrer Kommune zu entdecken und kennen zu lernen: Mit einer interaktiven Rallye sollen somit die lokale Orientierungsfähigkeit und die Gesundheitskompetenz gestärkt werden.

Gesundheitskompetenz beschreibt die Fähigkeit, gesundheitsbezogene Informationen zu finden, zu verstehen, kritisch zu hinterfragen und für eigene gesundheitsbezogene Belange anzuwenden. Sie ist eine wesentliche Voraussetzung gesundheitlicher Chancengleichheit. Eine aktuelle repräsentative Studie zur Gesundheitskompetenz in Deutschland zeigt, dass 58,8 Prozent der Bevölkerung in Deutschland eine geringe Gesundheitskompetenz haben.


Gesundheitskompetenz stärken mit Nebolus - so geht es:

Jugendliche haben oftmals nur unzureichend Kenntnis über lokale Gesundheitsangebote (z. B. Jugendclubs Beratungseinrichtungen, Sportvereine). Um dies zu ändern, hat ein interdisziplinäres Team der Fachbereiche der Gesundheits‐ und Sozialwissenschaft der Hochschule Fulda unter dem Namen Nebolus eine App sowie eine Webplattform entwickelt, die darauf abzielt, die Gesundheitskompetenz junger Menschen im Schnittfeld von Schule und Kommune nachhaltig zu stärken. Über eine smartphonegestützte interaktive Rallye, individuell gestaltet durch die Nebolus-Webplattform, sollen niedrigschwellig und auf spielerische Weise der Kontakt mit gesundheitsbezogenen Hilfs- und Unterstützungsangeboten der Kommune erfolgen und so Barrieren der Inanspruchnahme von Angeboten der Gesundheitsförderung und Prävention abgebaut werden.

Nebolus ist kostenfrei nutzbar und richtet sich an Jugendliche im Alter von ca. 13 bis 17 Jahren (Sekundarstufe 1, Klasse 7 bis 10) sowie junge Erwachsenen (z. B. Studierende) und kann beispielsweise im Rahmen von schulischen Projekttagen oder auch außerhalb von Schulen (z. B. über Jugendhilfeträger) eingesetzt werden. Das Projekt wurde von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gefördert.

Weitere Informationen zu Nebolus finden Sie hier.

Zudem gibt es auch ein Erklärvideo auf YouTube.


Kommunen zur Umsetzung von Nebolus gesucht!

Nebolus soll nun in Kommunen getestet werden. Interessierte, die eine ein‐ bis zweitägige Nebolus‐Rally mit Unterstützung des Projektteams der Hochschule Fulda organisieren und umsetzen möchten, wenden sich an: info@nebolus.net


BVPG-Blog - Schwerpunkt Gesundheitskompetenz

Lesen Sie dazu auch unsere Blogbeiträge:

BVPG-Interview mit Prof. Dr. Kevin Dadaczynski, Professor für Gesundheitskommunikation und -information an der Hochschule Fulda, und Dr. Orkan Okan, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Interdisziplinären Zentrum für Gesundheitskompetenzforschung an der Universität Bielefeld und Co-Chair der Global Working Group Health Literacy der IUHPE:"Die Corona-Pandemie hat die Bedeutung von Gesundheitskompetenz deutlich gesteigert."

BVPG-Interview mit den HLS-GER 2-Studienleiterinnen, Prof. Dr. Doris Schaeffer und Dr. Eva-Maria Berens, vom Interdisziplinären Zentrum für Gesundheitskompetenzforschung (IZGK) der Universität Bielefeld: "Es besteht großer Handlungsbedarf die Gesundheitskompetenz zu verbessern."

Cookie löschen