18. Juni 2021 | online

10. Dresdner Kita-Symposium "Gesund und bedacht in stürmischen Zeiten"

Im Frühjahr 2020 hat Corona alle unvorbereitet getroffen: Von jetzt auf gleich stand Deutschland still. Kein langer Vorlauf, keine Auswahl an Möglichkeiten, keine Szenarien in der Schublade. Corona-Virus, Lockdown und Wiedereröffnung der Kitas im eingeschränkten Regelbetrieb haben in kürzester Zeit altbewährte Konzepte und Strukturen weggefegt. Oft konnte man nur reagieren - für intensivere Überlegungen blieb kaum Zeit. Dann stiegen im Herbst/Winter die Infektionszahlen an - und Deutschland ging in einen weiteren Lockdown.

Bei der Veranstaltung geht es darum, wie die Teilnehmenden damit umgegangen sind, was sie überrascht hat, positiv wie negativ, welche Erfahrungen sie in ihrem Arbeitsumfeld gemacht haben und welche Erkenntnisse sie gewonnen haben. 

Mit diesen Fragen, den persönlichen Erfahrungen, Anregungen zum Umgang mit unerwarteten Situationen und aktuellen Forschungsergebnissen zur pädagogischen Arbeit in Krisenzeiten beschäftigt sich das 10. Dresdner Kita-Symposium.

Zunächst war das Kita-Symposium als zweitägige Präsenz-Veranstaltung geplant. Die auch im Juni noch zu erwartenden Einschränkungen lassen die Umsetzung des geplanten Konzeptes leider nicht zu, sodass die Veranstaltung als eintägige Online-Veranstaltung durchgeführt wird.

Das Symposium ist offen für alle, die sich mit Kinderbetreuung beschäftigen.


(Quelle: www.dguv.de)

 

Veranstalter


Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) in Kooperation mit Sächsischer Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. (SLfG), Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), Unfallkasse Sachsen

Ort

online

Ansprechpartnerin

Ruth Krauße

Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG)
Glinkastraße 4
10117 Berlin
Telefon 030 / 130 01 - 24 17
E-Mail ruth.krausse@dguv.de

Website


www.dguv.de
www.slfg.de
www.bgw-online
www.uksachsen.de

Cookie löschen