5. März 2021 | online

DVR-Kolloquium: Sichere Mobilität beginnt zu Fuß

Auf dem Weg zu fußgängerfreundlichen Städten

Zu Fuß unterwegs zu sein ist für alle selbstverständlich. Gerade deshalb werden die Unfallrisiken häufig unterschätzt. 2019 starben 417 Fußgängerinnen und Fußgänger auf Deutschlands Straßen. Insgesamt gab es 31.312 Fußgängerunfälle. Dabei verunglückten 34.815 Menschen, 7.341 wurden schwer verletzt.

Im Vorstandsbeschluss "Verbesserung der Sicherheit für zu Fuß Gehende" hat der Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR) bereits eine Vielzahl von Empfehlungen vorgelegt.

Mit dem digitalen Kolloquium "Sichere Mobilität beginnt zu Fuß" möchten wir nun mit Ihnen den Unfallursachen auf den Grund gehen, aber vor allem verschiedene Lösungswege aufzeigen und diskutieren, die beschritten werden müssen, um die Sicherheit des Fußverkehrs zu erhöhen.


(Quelle: www.dvr.de)

  

Veranstalter

Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR)

Ort

online

Weitere Informationen:

Informationen
Anmeldung

Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.
German Road Safety Council
Auguststr. 29
53229 Bonn
Telefon 0228-42172-0
E-Mail  info@dvr.de


Website

www.dvr.de