28. Oktober 2020 | online

Fachtagung: Vulnerabilität - (k)ein alter Hut?

Seit vielen Jahren findet jährlich eine Tagung der KGC Hamburg zum Thema kommunale Gesundheitsförderung statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die diesjährige Tagung als digitale Veranstaltung durchgeführt.

Die Veranstaltung ist der Auftakt einer Veranstaltungsreihe zum Thema Vulnerabilität und den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Sie lädt ein, das Thema Vulnerabilität im Kontext der Pandemie (neu) zu diskutieren.

Ziel ist es, den Erfahrungsaustausch unter Fachkräften, Multiplikatorinnen und Mutliplikatoren und Interessierten der interdisziplinären kommunalen Gesundheitsförderung anzuregen indem gute Praxisbeispiele im Rahmen von parallelen Workshops präsentiert und diskutiert werden.

Die KGC Hamburg, in Trägerschaft der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V., möchte mit dieser Online-Veranstaltung, aufbauend auf den praktischen Erkenntnissen der Gesundheitsförderung vor Ort den Blick darauf richten, wie in Zeiten der Corona-Pandemie die Ressourcen und Kompetenzen von Menschen erkannt und gestärkt werden können. Außerdem wir eingeladen, zu diskutieren, was es für die kommunale Gesundheitsförderung braucht, um gesundheitliche Chancengleichheit mehr denn je zu fördern und die Folgen dieser Pandemie für vulnerable Gruppen der Bevölkerung abzumildern. Anmeldeschluss ist der 26. Oktober 2020. 

(Quelle: www.hag-gesundheit.de)

 

 

Veranstalter

Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAG)

Ort

Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG), Hamburg

Weitere Informationen:

Informationen
Programm folgt
Anmeldung

Ansprechpartnerin

Henrieke Franzen

Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG)
Hammerbrookstr. 73
20097 Hamburg
Telefon 040 / 28 80 364 - 23
E-Mail henrieke.franzen@hag-gesundheit.de

Website

www.hag-gesundheit.de