Gesund und aktiv älter werden

BZgA-Faltblattreihe „kompakt.“

In Zusammenarbeit mit führenden Fachleuten bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit der Faltblattreihe „kompakt.“ handliche und kurz zusammengefasste Informationen an, die sich gezielt mit Themen der Gesundheit älterer Menschen auseinandersetzen.

Die Faltblattreihe "kompakt." informiert in leicht verständlichen Texten über die wichtigsten Fakten und Präventionsmöglichkeiten zu verschiedenen Gesundheitsthemen im Alter, gibt Betroffenen, Angehörigen sowie Interessierten praxistaugliche Empfehlungen und benennt weiterführende Anlaufstellen.

Die kostenfreien Faltblätter werden über Arztpraxen verteilt, können aber auch als Printversion bestellt oder heruntergeladen werden. Kontinuierlich wird die Faltblattreihe um neue Themen erweitert. Mit "Alkohol im Alter" ist aktuell eine weitere neue Ausgabe erschienen. Weitere Schwerpunktthemen sind "Gesund trinken im Alter", "Depression im Alter", "Koronare Herzkrankheit im Alter", "Sehen im Alter" und "Ausgeschlafen im Alter".

Hier gelangen Sie zu der Materialübersicht der BZgA-Faltblattreihe "kompakt.".


Gesund und aktiv älter werden: qualitätsgesicherte Informationen

Das Internetangebot "Gesund und aktiv älter werden" bietet zudem eine weitere Auswahl von fachlich geprüften Gesundheitsinformationen zur Förderung der Gesundheit älterer Menschen, wie z.B. Bewegungs- und Alltagstipps, Hilfestellungen zur Videotelefonie und Informationen zum Coronavirus. Außerdem stehen ergänzende Materialien, wie z.B. zur Pflege oder Sturzprophylaxe zu Verfügung.

Das Programm "Gesund und aktiv älter werden" der BZgA umfasst neben dieser Webseite Bundeskonferenzen, Regionalkonferenzen in allen Bundesländern sowie Kooperationsprojekte mit bundesweit agierenden Verbänden, Hochschulen und Vereinen. Die Regionalkonferenz im Januar 2021, ausgerichtet von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG), thematisierte die Einsamkeit im Alter und wie ihr digital sowie sozial begegnet werden kann. Die Bundeskonferenz soll 2021 als Onlineveranstaltung stattfinden.

Die BVPG ist Mitglied im BZgA-Fachbeirat "Gesund und aktiv älter werden". Hauptanliegen des Fachbeirats ist die Förderung der Gesundheit von älteren Menschen durch den Austausch über aktuelle Entwicklungen in den Fachgebieten, den Aufbau von Kooperationen und Netzwerken sowie die wissenschaftliche Begleitung.

Lesen Sie auch unseren Beitrag zur "Dekade des gesunden Alterns", die 2021 unter Federführung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gestartet ist.
Autor/in

Ulrike Meyer-Funke

Cookie löschen