International Union for Health Promotion and Education

Projekt und Positionspapier zum Thema „People – Planet – Health“

Das Projekt „People – Planet – Health” der International Union for Health Promotion and Education (IUHPE) soll lokale Projekte, die einen Beitrag zur planetaren Gesundheit und Gesundheitsförderung leisten, international sichtbar machen und vernetzen. Das dabei entstandene Positionspapier ruft zu einem gemeinsamen Handeln auf.

Das Konzept der Planetary Heath (planetare Gesundheit) ist umfassender als das der Global Health (globale Gesundheit): Es bezieht den Gesundheitszustand des gesamten Ökosystems mit ein. Begründet wurde das Konzept 2015 von der Rockefeller Foundation und der Fachzeitschrift The Lancet als „Rockefeller Foundation-Lancet Commission on Planetary Health”.

Das Projekt „People – Planet – Health” von der IUHPE und drei Universitäten aus der Schweiz und Großbritannien zielt darauf ab, bestehende Initiativen und Projekte in einem Bottom-up-Prozess zu sammeln und ihnen eine Plattform zu bieten, um sich zu vernetzen und zu kooperieren.

Das Projekt fördert einen internationalen Wissensaustausch, den es für eine nachhaltige planetare Gesundheit braucht.


Partizipativ zu neuer globalen Gesundheitsförderungsstrategie

Auf einer interaktiven Website wurden Ideen, Projekt- oder Initiativbeschreibungen von Maßnahmen gesammelt. Insbesondere junge Menschen und Aktivistengruppen wurden dadurch angesprochen, ihre Ideen, Initiativen und Innovationen einzubringen. Diese gesammelten Inhalte bilden die Grundlage des Positionspapiers „A position paper to support policy development on planetary health and wellbeing by the World Health Organization”.


Positionspapier fordert Zusammenarbeit

Das Positionspapier möchte einen Beitrag zur neuen WHO-Strategien für Gesundheitsförderung und Wohlbefinden leisten. Es soll die aktive Beteiligung der Zivilgesellschaft an der globalen Politikentwicklung und der Strategie der WHO verdeutlichen und eine weitere Zusammenarbeit mit der WHO initiieren.

Das Positionspapier fordert die WHO, Organisationen der Gesundheitsförderung und lokale Initiativen für planetare Gesundheit zu einem globalen Prozess des Wandels und der Zusammenarbeit auf.


Hier finden Sie weitere Informationen rund um das Projekt „People – Planet – Health”.

Das Positionspapier „A position paper to support policy development on planetary health and wellbeing by the World Health Organization” steht hier zur Verfügung (PDF). 


BVPG-Blog: Schwerpunkt Klimawandel

Lesen Sie auch unseren Blogbeitrag zum Thema Klimawandel und gesundheitsfördernde Stadtentwicklung. Hierzu interviewten wir Dr. Hans Wolter, bundesweiter Koordinator des Gesunde Städte-Netzwerks.

Cookie löschen