13. Juli 2020 | online

Psychische Gesundheit und Wohlbefinden von Männern fördern: "Männliche Qualitäten der Gesundheitsbildung entwickeln und an den Mann bringen"

Die mittlere Lebenserwartung der Männer ist in den Ländern der EU-Zone um die fünf Jahre geringer als die der Frauen, auch vom Coronavirus sind sie aktuell wohl stärker betroffen. Im Feld der Gesundheitsbildung und -förderung sind Männer dagegen unterrepräsentiert. Das gilt insbesondere für Männer mit Grundbildungsbedarf, für bildungsbenachteiligte oder migrierte Männer, die von gängigen Angeboten kaum erreicht werden. Im Mittelpunkt des Projekts HelpMen stand die Frage, wie hier Zugänge in eine gesundheitliche Grundbildung (Health Literacy) erleichtert werden können, und wie die gesundheitliche Lage von Männern im Schnittpunkt von Geschlecht, Gesundheit und Bildung insgesamt zu verbessern ist.

Welche Strategien und Zugänge sind geeignet, um psychische Gesundheit "an den Mann" zu bringen? In einer interaktiven Webinar-Reihe soll ausgelotet werden, welche Rolle die betriebliche Lebenswelt für Männergesundheit spielt, wie männerreflektierte Kommunikation in Gesprächsangeboten gelingen und wie die Gesundheitskompetenz von Männern gefördert werden kann.

Das Webinar ist kostenfrei.

(Quelle: www.mann-was-geht.de)

 

 

Veranstalter

Landesvereinigung für Gesundheit und
Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AFS)

Ort

online

Weitere Informationen:

Informationen
Anmeldung

Landesvereinigung für Gesundheit und
Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AFS)
Fenskenweg 2
30165 Hannover
Telefon 05 11 / 388 11 89 - 0
E-Mail info@mann-was-geht.de

Website

www.mann-was-geht.de
www.gesundheit-nds.de