Bewegung und Bewegungsförderung

Dokumentation der 19. BVPG-Statuskonferenz

Unter dem Titel „Bewegung und Bewegungsförderung“, fand erstmals eine Statuskonferenz in Kooperation mit unseren Mitgliedsorganisationen statt. Die 19. BVPG-Statuskonferenz wurde zusammen mit dem Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (DOSB) und dem Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. (DVGS) konzipiert, umgesetzt und dokumentiert. Veranstaltungsort der Konferenz war der DOSB in Frankfurt am Main.

Die ausgebuchte Konferenz wurde von Ute Bertam, Präsidentin der BVPG und Joachim Becker, Leiter der Abteilung "Medizin- und Berufsrecht, Prävention" beim Bundesministerium für Gesundheit, eröffnet. Moderiert wurde die Veranstaltung von Angelika Baldus, hauptamtlicher Vorstand des DVGS.


Evidenz, Rahmenbedingungen und Umsetzung

Folgende Leitfragen wurden erörtert: Welche Evidenz gibt es für die Gesundheitsförderung durch Bewegung? Welche Rahmenbedingungen gibt es zur Implementierung von Bewegung und Bewegungsförderung und wie sieht die Umsetzung von Bewegungsförderung im kommunalen, schulischen, betrieblichen Setting, in stationären Pflegeeinrichtungen und für Menschen mit chronischen Erkrankungen sowie mit Behinderungen aus? Das Fazit und den Ausblick der Statuskonferenz gab das Vorstandsmitglied der BVPG Prof. Dr. Dr. Winfried Banzer, Präsidiumsbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. und Professor für Sportmedizin an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Die Dokumentation der Statuskonferenz "Bewegung und Bewegungsförderung" enthält die Abstracts und Kurzvita der Referierenden, Ergebniszusammenfassung, Fazit und Ausblick:


Evidenz

  • Gesundheitsfördderung und Prävention durch Bewegung; Prof. Dr. Andreas Nieß, Medizinisches Universitätsklinikum Tübingen, Abteilung Sportmedizin
  • Nationale Empfehlungen Bewegung und Bewegungsförderung; Prof. Dr. Klaus Pfeifer, Friedrich-Alexander Universität Erlangen Nürnberg, Department Sportwissenschaft und Sport

Rahmenbedingungen zur Implementierung

  • Leitfaden Prävention § 20 SGB V; Jens Hupfeld, GKV-Spitzenverband
  • Ärzttliche Präventionsempfehlungen/ Rezept für Bewegung; Prof. Dr. Dr. Christine Graf, Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V.; Deutsche Sporthochschule Köln
  • Initiative "Sicherheit und Gesundheit im und durch den Schulsport"; Eckhard Drewicke, Kultusministerkonferenz; Andrew Orrie, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.
  • Netzwerkakteure Bewegung/Bewegungsförderung (SAMBA); Dr. Hagen Wäsche und Prof. Dr. Alexander Woll |KIT Karlsruhe, Institut für Sport und Sportwissenschaft; Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft e.V., Kommission Gesundheit
  • Organisierter Sport als bundesweit flächendeckender Bewegungsanbieter; Dr. Mischa Kläber; Deutscher Olympischer Sportbund e.V.

Umsetzung von Bewegungsförderung

  • ... im kommunalen Setting: »Platzwechsel - Bewege Dein Leben« Melinda Strätz, Deutscher Olympischer Sportbund e.V.; Dr. Ann-Katrin Kurz, Team Gesundheit
  • ... im schulischen Setting: DGUV Information 202-101 "Bewegung und Lernen"; Christian Ammann, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.
  • ... im betrieblichen Setting: Münchner Abfallwirtschaftsbetrieb; Beate Huber, Münchner Abfallwirtschaftsbetrieb
  • ... in stationären Pflegeeinrichtungen; Stefan Peters, Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V.; Uwe Dresel, DAK-Gesundheit
  • ... für Menschen mit chronischen Erkrankungen sowie mit Behinderungen; Matthias Poeppel, Deutscher Behindertensportverband e.V.

Die BVPG führt seit 2010 Statuskonferenzen zu verschiedenen Themengebieten durch und trägt damit zu mehr Transparenz im jeweiligen Handlungsfeld der Prävention und Gesundheitsförderung bei.


Hier gelangen Sie zur Dokumentation der BVPG-Statuskonferenz "Bewegung und Bewegungsförderung". (PDF)

Weitere Informationen zur BVPG-Statuskonferenz "Bewegung und Bewegungsförderung" erhalten Sie hier.

Lesen Sie auch unseren Blogbeitrag: "Bewegungsförderung ist in Deutschland dringend notwenig" - Interview mit Angelika Baldus, hauptamtlicher Vorstand des DVGS, und Dr. Mischa Kläber, Ressortleiter für Präventionspolitik und Gesundheitsmanagement beim DOSB.

Informationen zu den bisherigen Statuskonferenzen sind hier zu finden.