17. Februar 2020 | Frankfurt am Main

Multiplikatorenschulung: Gesundheit und Lebensqualität vor Ort strategisch gestalten und gezielt agieren

Das Setting Kommune gewinnt in der Prävention und Gesundheitsförderung seit einigen Jahren immer mehr an Bedeutung. Viele Kommunen haben begonnen sich in verschiedenen Settings und Lebenswelten zu engagieren und bringen Gesundheitsförderung für die Menschen vor Ort auf den Weg.

Doch wo soll es eigentlich genau hingehen? Welche Wege sind bereits Autobahnen, welche nur Trampelpfade? Wer zieht gemeinsam an einem Strang? Möchte die Bevölkerung, für die Ziele gesetzt werden, überhaupt den gleichen Weg gehen oder welche Wünsche bestehen auf ihrer Seite? Diese bildlichen Fragen sollen deutlich machen, dass es für kommunale Gesundheitsförderung - als strategischen Prozess verstanden - einen guten Überblick über die regionale Datenlage, die bereits bestehenden Angebote, die agierenden Akteurinnen und Akteure, die bestehenden Netzwerke sowie die Wünsche der Bevölkerung braucht.

Die Multiplikatorenschulung "Gesundheit und Lebensqualität vor Ort strategisch gestalten und gezielt agieren" vermittelt Methoden, mit denen die gestellten Fragen beantwortet werden können und gibt Hilfsmittel zu ihrer Umsetzung an die Hand. Schwerpunkt ist dabei die nachhaltige Nutzung der Ergebnisse von Bedarfsanalysen, z.B. zur Initiierung weiterer Aktivitäten in der Kommune.
(Quelle: www.hage.de)

 

 

Veranstalter



Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC) Hessen und
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AFS)

Ort

Saalbau Gallus, Frankfurt am Main

Ansprechpartnerin

Béatrice Frank


HAGE - Hessische Arbeitsgemeinschaft
für Gesundheitsförderung e.V.
Wildunger Straße 6/6a
60487 Frankfurt (Main)
Telefon 0 69 / 71 33 76 78 - 27
E-Mail beatrice.frank@hage.de

Website

www.hage.de
www.gesundheit-nds.de

Autor/in

Michel Goldau