24. Januar 2020 | Leipzig

Prävention am Arbeitsplatz

Unternehmen haben, insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und eines steigenden Fachkräftemangels, ein Interesse daran, Arbeit sicher und gesund zu gestalten, um ihre Zukunftsfähigkeit zu erhalten. Mit der Zunahme chronischer Erkrankungen spielt hierbei die Prävention eine zentrale Rolle. Dabei sind psychische und somatische Erkrankungen gleichermaßen das Ziel präventiver Aktivitäten. Der Arbeitskontext, der Betrieb, ist dafür ein wichtiges Setting (Quelle: www.dgaum.de)

 

Veranstalter



Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health (ISAP, Medizinische Fakultät der Universität Leipzig), Mitteldeutsches Institut für Arbeitsmedizin (MIA), Leipzig Universitätsklinikum Leipzig AöR und Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM)

Ort

Universität, Leipzig

Deutsche Gesellschaft für
Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V.
Schwanthaler Straße 73 b
80336 München
Telefon 0 89 / 33 03 96 - 0
E-Mail gs@dgaum.de

Website



www.dgaum.de
www.uniklinikum-leipzig.de/einrichtungen/isap
www.mia-doc.de
www.uniklinikum-leipzig.de

Autor/in

Michel Goldau