Bewegungsförderung in der Kommune

KOMBINE: sechs Modellkommunen ausgewählt

Für das Projekt KOMBINE (Kommunale Bewegungsförderung zur Implementierung der Nationalen Empfehlungen) wurden deutschlandweit sechs Modellkommunen ausgewählt. Die Erprobungsphase läuft bis 2020.

Über das Dachsetting Kommune können viele Bevölkerungsgruppen lebensweltübergreifend erreicht und bewegungsbezogene Gesundheitsförderungsmaßnahmen implementiert werden. Durch das 2018 gestartete Projekt KOMBINE werden die 2016 entwickelten Nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung für Deutschland erstmalig in die Praxis umgesetzt. KOMBINE wird von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Department für Sportwissenschaft und Sport, koordiniert und durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Auftrag mit Mitteln der gesetzlichen Krankenkassen nach § 20a SGB gefördert.

Im Rahmen des Projektes sollen modellhafte Strukturen für Bewegungsförderung auf kommunaler Ebene aufgebaut werden, die wissenschaftlich fundiert, bedarfsorientiert und praxisnah sind. Im Fokus des Projektes stehen vor allem Menschen mit sozialer Benachteiligung (vulnerable Gruppen).

In Phase 1 wurden in kooperativer Zusammenarbeit mit Beteiligten u.a. aus Kommune und Wissenschaft ein Handlungsmodell erarbeitet und sechs Modellkommunen deutschlandweit ausgewählt. Zu diesen gehören die Landkreise Segeberg, Schmalkalden-Meiningen und Bad Kissingen sowie die Städte Solingen, Marburg und Stuttgart.

In der laufenden Phase 2 (April 2019 - Dezember 2020) werden nun unter Beteiligung möglichst aller relevanten Akteurinnen und Akteure der konkrete Bedarf der Bewegungsförderung in den Modellkommunen ermittelt und darauf aufbauend strukturelle Maßnahmen erarbeitet, umgesetzt und evaluiert.

Danach folgt in Phase 3 die Konzepterstellung für den Transfer der gewonnenen Erkenntnisse auf weitere Kommunen.

Zu den Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung in Deutschland gelangen Sie hier (PDF). Die BVPG ist Mitglied in der vom Bundesministerium für Gesundheit eingesetzten Arbeitsgruppe "Bewegungsförderung im Alltag", die den Transfer der Empfehlungen in die Bewegungspraxis begleitet.

Weitere Informationen über KOMBINE erhalten Sie hier.

Autor/in

Ulrike Meyer-Funke