5.-6. Juni 2019 | Nürnberg

30 Jahre Gesunde Städte-Netzwerk
Kommunale Gesundheitsförderung als Beitrag zur Verminderung sozialer Ungleichheit

Im Juni 1989 machten sich zehn Städte und Kreise aus eigener Initia­tive auf den Weg zur Gesunden Stadt im Sinne der Ottawa-Charta der Weltgesundheitsorganisation. Sie gründeten in Frankfurt am Main das Gesunde Städte-Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland.

Die gemeinsame Verfassung des Netzwerks ist das 1993 beschlossene Neun-Punkte-Programm. Es erwies sich als gute Basis für eine dauerhafte Entwicklung. Wichtig sind dabei eigenständige kommunalpoli­tische Entscheidungen und eigene Ressourcen für die kommunale Gesundheitsförderung. Die Unabhängigkeit und Zielerreichung durch kommunale Entscheidungen war und bleibt eine große Stärke des Netzwerks.

Bis 2019 wurde auf diese Weise die Kooperation zwischen 84 Mitgliedskommunen aus allen 16 Bundesländern ermöglicht. Das ist eine beispiellose Erfolgsgeschichte in der deutschen Gesundheitspolitik.

Die besondere Leistung ist die Zusammenarbeit zwischen Kommunalpolitik, lokalen Verwaltungen und zivilgesell­schaftlichen Initiativen zum Beispiel aus der Selbsthilfe. Sie findet sich durchgängig in der Arbeitsweise und in den Gremien des Gesunde Städte-Netzwerks wieder.

Die Lebensweltorientierung der Gesundheitsförderung wurde endlich auch durch das Bundespräventionsgesetz von 2015 anerkannt. Sie kann nur kommunal gedacht werden. Das Gesunde Städte-Netzwerk wird von daher auch in Zukunft noch weiter zunehmend für den Erfahrungs­austausch und zur Kompetenzbildung gebraucht.
(Quelle: www.gesunde-staedte-netzwerk.de)

Veranstalter

Gesunde Städte-Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland und Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg

Ort

Caritas-Pirckheimer-Haus und Rathaus Nürnberg

Ansprechpartner

Dr. Ina Zimmermann


Stadt Nürnberg
Gesundheitsamt
Rathausplatz 2
90403 Nürnberg
Telefon 09 11 / 2 31 - 19 55
E-Mail gsn2019@stadt-nuernberg.de

Webseite

www.gesunde-staedte-netzwerk.de

29.04.2019 | Hannover

Wa(h)re Pflege im Fokus - Pflegende Angehörige im Blick

Hanns-Lilje-Haus, Hannover

09.05.2019 bis 10.05.2019 | Dresden

4. Fachtagung „eHealth und psychische Erkrankungen“

DGUV-Congress-Tagungszentrum des IAG, Dresden

11.05.2019 bis 12.05.2019 | Bad Wörishofen

Weiterbildung: Bewegungsanregungen für Senioren 70+ spezial

Sebastian-Kneipp-Akademie, Bad Wörishofen

15.05.2019 | Hannover

Suppenküchen im Schlaraffenland. Gesunde Ernährung für alle?

Freizeitheim Vahrenwald, Hannover
Autor

Michel Goldau

Unseren Newsletter abonnieren
Besuchen Sie uns auf Twitter E-Mail Drucken