26.-28. Juni 2019 | Heidelberg

32. Heidelberger Kongress
"analog - digital: Herausforderungen für die Suchtbehandlung"

Die Digitalisierung verändert zentrale Bereiche unserer Gesellschaft mit unglaublicher Geschwindigkeit. Das deutsche Gesundheitswesen - und damit auch die Suchtkrankenhilfe und -behandlung - stehen vor tiefgreifenden Herausforderungen, womit erhebliche Chancen, aber auch Risiken verbunden sind. Digitalisierung wird zum einen als Hoffnungsträger bewertet, durch welche heute

  • noch nicht absehbare Möglichkeiten zur Diagnostik, Betreuung und Behandlung eröffnet werden;
  • dem medizinisch-therapeutischen Fachkräftemangel und der demografisch bedingten Zunahme der Multimorbidität begegnet werden kann;
  • wie auch die Gesundheit und das Wohlergehen, etwa bei psychischen Problemlagen und Störungen, durch niedrigschwellige Online-Informations- und Beratungsportale zielgruppengerecht gefördert werden können.

Derartige digitale Angebote lassen sich nicht nur im Bereich der Prävention und Frühintervention nutzen, sondern sie lassen sich auch mit bestehenden analogen Behandlungsangeboten und -strukturen vernetzen.

Auf der anderen Seite entstehen aber auch vielfältige Herausforderungen hinsichtlich der Digitalisierung. So stellt sich - auch vor dem Hintergrund der mit dem Internet verbundenen Aufhebung nationaler Grenzen - die Frage nach der Qualitätssicherung und Wirksamkeit entsprechender gesundheits- und suchtbezogener Online-Angebote. Des Weiteren ist eine zentrale Frage, wie die Abgrenzung und Vernetzung zwischen Online-Beratung und analoger Behandlung sinnvollerweise erfolgen kann. Hierzu gibt es im internationalen Bereich unterschiedliche Handhabungen und Sichtweisen, wobei fachliche, ethische, ökonomische und versorgungsspezifische Aspekte eine Rolle spielen.
(Quelle: www.sucht.de)

Veranstalter

Fachverband Sucht e.V.

Ort

Kongresshaus Stadthalle, Heidelberg

Fachverband Sucht e.V.
Walramstraße 3
53175 Bonn
Telefon 02 28 / 26 15 55
E-Mail sucht@sucht.de

Website

www.sucht.de

26.09.2019 bis 28.09.2019 | Saarbrücken

DGSP-Nachwunchssymposium 2019

Universität des Saarlandes, Saarbrücken

09.10.2019 bis 11.10.2019 | Augsburg

58. DHS-Fachkonferenz SUCHT - #Suchthilfe #Digital

Kongress am Park, Augsburg

05.11.2019 bis 06.11.2019 | München

Seminar: Zyklus, Fruchtbarkeit, Empfängnisverhütung und Zyklus-App-Anwendung bei Jugendlichen

MFM Deutschland e.V., München

13.11.2019 | Berlin

10. Kongress Zukunft Prävention: Prävention - Vision oder gelebte Wirklichkeit?

Auditorium Friedrichstraße, Berlin
Autor/in

Michel Goldau